MIT GEDANKENHYGIENE

ZU MEHR VITALITÄT & WOHLBEFINDEN

Vor kurzem las ich ein einem Artikel, dass Forscher immer mehr Beweise dafür finden, wie die geistige Haltung eines Menschen seine Gesundheit beeinflusst. Oft wurden bisher Forschungen zitiert, in denen defizitäre Bildung und in Folge niedriger sozialer Status zu mangelnder Gesundheit führen. Das ist hier jedoch nicht gemeint. Erforscht wird jetzt wie die grundsätzliche Einstellung zum Leben Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen hat. Anders ausgedrückt, wie wir unsere Vitalität durch unsere Gedanken und Überzeugungen erschaffen. Nun können wir das beim Thema Depression vielleicht schnell nachvollziehen: Ein depressiver Mensch neigt zu angeschlagener Gesundheit, er fühlt sich neben seinem Gedankenkarussell auch körperlich matt. Was aber, wenn eine chronische Krankheit, Krebs, Gewichtsprobleme, Unfruchtbarkeit usw. in dein Leben kommen? Wahrscheinlich wirst du einen Arzt aufsuchen und er wird dir eine Diagnose stellen. Also einen Ist-Zustand deiner Situation feststellen. Je nach Beschwerden wird er dir eine Therapie verordnen. Gewöhnlich haben Ärzte recht wenig Zeit sich darüberhinaus mit den Patienten auseinanderzusetzen, obwohl es viele gibt, denen das Wohl Ihrer Patienten am Herzen liegt. Oft erfolgt auch eine Diagnose auf Grund von Psychosomatik. Der k.o.-Schlag für jeden Patienten, denn damit weiß er, dass irgendetwas mit ihm nicht stimmt - was sein Körper dann zum Ausdruck bringt. Helfen tut es ihm aber nicht.

Je nach Schwere der Krankheit wirst du optimalerweise in ein Gesundheitssystem überführt, in dem du auch psychologisch betreut wirst. Und das ist auch immens wichtig. Du solltest dir stets auch mentalen Beistand suchen, sonst ziehst du dich in deinem eigenen Gedankenstrudel nach unten und schwächst damit dein körperliches System. Denn dieser Aspekt wird unterschätzt: Dein Umfeld prägt dich, ein Sanatorium ist daher der denkbar schlechteste Ort um zu genesen. Nicht ohne Grund werden Krankenhäuser seit Jahren farbenfroher und ähneln immer mehr Gesundheitshotels, was unter wirtschaftlichem Druck nur mäßig gelingt. Genauso solltest du darauf achten mit wem du sprichst. Menschen, die mit-leiden und dich mit Ratschlägen (er-)schlagen fundamentieren dein Problem. Begib dich in Situationen und in Gesellschaft von Menschen, die dir Kraft geben und in denen du dich uneingeschränkt wohl fühlst.

Was jedoch bei vielen Menschen bleibt, ist die Frage nach dem "Warum?" Warum gerade ich? Warum jetzt? Es lief doch gerade alles so gut! Warum kann ich nicht einfach gesund sein? Der Gedanke brennt sich ins Gehirn wie ein Tattoo auf die Haut. Man starrt darauf und weiß nicht weiter. Fakt ist: das Tatoo ist da, die Frage ist, wie du damit umgehst. Entstellendes Stigma oder Ausdruck jugendlicher Begeisterung für Tribals?

In Bezug auf Krankheit oder eingeschränkte Vitalität bedeutet das, dass dir dein Zustand auch die Möglichkeit auf persönliches Wachstum bietet. Dazu müsstest du aber der Situation zustimmen und herausfinden in welcher Überzeugung du bisher gelebt hast, damit die Situation überhaupt entstehen konnte. Dann erst kannst du sie auch wandeln und für ein neues Ergebnis sorgen.
Ein Beispiel: mittlerweile ist erwiesen, dass der Großteil unserer heutigen Zivilisationskrankheiten wie Demenz, Arthrose,  Übergewicht, Krebs, Bluthochdruck, Alzheimer, Arthritis ... im Grunde auf die Stoffe zurückzuführen sind, denen wir uns aussetzen. Gemeint sind Wasser, Atemluft und Lebens-mittel, die diesen Namen verdienen.
Viele Menschen wissen das auch, aber kommen Sie ins Handeln für Ihre eigene Gesundheit, in dem sie sich entsprechendes in geeigneter Qualität zuführen? Nein. Denn dazwischen stehen Überzeugungen, die das unmöglich machen. Hier kommt eine Leistung unseres Verstandes zu tragen: er will dein Überleben ständig sichern. Und damit hat er ja bis jetzt einen hervorragenden Job gemacht. Wenn du diesen Blog liest, ist dein Verstand (mit seinen Überzeugungen) erfolgreich gewesen! Die Frage ist nur in welcher Qualität du dein Leben zubringst und demnach, wie es um die Qualität deiner Gesundheit steht. Der menschliche Motor kann dabei mit einem Handyakku verglichen werden: Das Handy funktioniert auch mit 2 Prozent Strom immer noch hervorragend. Der Körper hat bis zu diesem Zeitpunkt seine Leistungsfähigkeit bereits sukzessive heruntergefahren. Das Immunsystem ist geschwächt und ermöglicht das Auftreten von kleineren Unpässlichkeiten. Die Haut wird unrein, Haare werden stumpf, Umwelt- und Lebensmittelgifte werden in zunehmendem Körperfett abgelegt. Augenschatten nehmen in dem Maße zu, wie die Elastizität der Haut abnimmt, Gefäße verengen sich, Entzündungsherde im Körper treten auf. -Aber der Körper lebt! Und das suggeriert dir widerum für deine Überzeugungen: ich habe recht über das was ich denke, ich lebe ja noch. Das tut der Kettenraucher mit Bluthochdruck, Raucherbein und schaler Haut übrigens auch.

Es geht schlichtweg um die Qualität deines Lebens. Kraftvoll auch noch im hohen Alter in die Pedale treten, oder den Rolator schieben? Mit Mitte 30 das erste Burnout oder beschwingt bei der Arbeit? Mit den Kindern auf den Spielplatz oder mit"Rücken" zu Hause? In der Rente seine Liebsten nicht mehr erkennen, oder mit Ihnen gemeinsam verreisen?

Was ist also der Schlüssel? Frag dich, wie du sein möchtest, wie du dir deinen Körper erschaffen wilst und was du vom Leben willst und komm dir auf die Schliche wie es mit deiner Gedankenhygiene eigentlich aussieht. Was hast du bis jetzt getan und das hat dich nicht zu dem Ergebnis geführt, das du haben willst? Wenn dir das schwerfällt oder du dich in eine neue Lebensqualität begeben willst, dann kannst du Coaching nutzen, um herauszufinden was Dir im Weg steht um ein vitales und kraftvolles Leben zu erschaffen. Denn es ist möglich - wenn du erkennst, dass du verantwortlich bist und du die Verantwortung nicht an der Schwelle zum Behandlungszimmer deines Arztes abgibst.
 

Ich wünsche dir einen agilen Tag!

Dein Manuel-Roy

KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH