DIÄTEN & CO. WIE ERSCHAFFT MAN SICH VITALITÄT?

In den ersten Wochen des Jahres ist es immer soweit. Gute Vorsätze wollen umgesetzt und der Weihnachtsspeck abgenommen werden. Ein guter Anlass einmal näher zu beleuchten, was es mit den Diäten, Detox-Kuren und dem viel beschworenen Jojo-Effekt eigentlich auf sich hat.


Was ist eigentlich eine Diät?


Wir sind alle täglich auf Diät. Die Einen auf der „kurzkettige Kohlenhydrate + Fett“-Diät (auch Fastfood genannt), die Anderen auf LowCarb bzw. LowFat. Und die Meisten von uns irgendwo dazwischen im Alltagstrott zwischen Bäcker-Brötchen, Geschäftessen und Familienmahlzeit. Denn „Diät“ beschreibt zuerst einmal nur eine Ernährungsform. Meist folgt sie dabei der momentan vorherrschenden Überzeugung was gerade gesund, hip oder nötig ist. Ich selbst folge der Crossover-Diät: Alles darf rein solange ich nicht zu arg aus dem Leim gehe und es meinem Ziel dient, ein genussvolles und gesundes Leben zu führen ;-)


Spannend wird es bei den Kuren


Eine Kur beschreibt immer einen abgegrenzten Zeitraum. Das gilt nicht nur für Reha-Kuren sondern auch für Heilfasten, Stoffwechselkuren und jegliche Form der kurz- oder mittelfristigen Ernährungsumstellung. Der Körper ist also auf Kur von der Normal-Diät (siehe oben). Da diese Phase meist mit gesunder Ernährung zugebracht wird und der Kurende sich motiviert und ( mehr oder weniger) konsequent ist, sind also im Zusammenspiel von Diät und Kur tolle Effekte zu erzielen. Nur was kommt dann? Die Nahrungsumstellungsphase neigt sich dem Ende zu, man freut sich auf das erste Stück Kuchen, die erste Sünde seit Wochen. Das hat man sich nun aber auch verdient! Und langsam aber sicher ist es wieder da, das alte Gewicht.


Woran liegt das?


Dein momentanes Körpergewicht ist zunächst einmal ein Ergebnis. Ob es zu viel oder zu wenig ist, ist reine Interpretation. So sind 120kg weibliche Körperfülle aus Sicht des Kardiologen wohl zu viel, für manchen Liebhaber der opulenten Weiblichkeit vielleicht immer noch nicht genug. Es kommt also darauf an, was du möchtest und was du dir davon versprichst dein Gewicht zu verändern.

Dein Gewicht ist Ausdruck einer Überzeugung in der du lebst. Es ist die Folge einer oder mehrerer in dir wirkenden Absichten. Du kannst dir auf die Schliche kommen in dem du dich fragst, wozu dir dein momentanes Gewicht dient. Denn du hast dir dieses Gewicht erschaffen in einer für dich positiven Absicht. Es dient dir also. Jetzt müsstest du herausfinden wozu. Musst du vielleicht manche Dinge nicht tun wegen deines Gewichts? Hat es jemand nicht verdient dass du schlank /wohlgenährt bist? Was verbindest du mit schlank sein? Was verbindest du mit Körperfülle? Was denkst du über schlanke / füllige Menschen? Hast du Angst abgelehnt zu werden von deinem Umfeld wenn du dich veränderst? Denkst du, du seist Opfer der Umstände? ..... Wenn du erkennst woran du festhältst und das auflöst, ist der Weg offen für ein neues, dauerhaftes Ergebnis. Bis dahin wird dein deklarierter Wille immer schwächer sein als die wirkende Absicht. Dann wirst du dich durch eine Kur kurzfristig verändern um dann wieder in dein altes Muster zurückzufallen. Nutze also die Zeit des Fastens auch für ein mentales " detoxing" damit du dir langfristig den Körper erschaffen kannst, den du möchtest. Denn die Formel für einen vitalen Körper ist einfach: Dem Körper nicht mehr Energie zuführen als verbrannt wird und das auf Basis von Nahrung, die den Namen „Lebens-mittel“ verdient. In der Praxis scheint genau das vielen Menschen zu einfach. Tatsächlich benötigt es aber um eine vitale Heimat für deinen Geist zu schaffen (sprich: deinen Körper) Vitamine, Mineralien, Eiweiß.... in ausgewogener Menge +Bewegung. Und um das Umzusetzen brauchst du ein starkes Commitment zu dir, deinem Körper und die Begeisterung das umzusetzen. Dann beginnt Vitalität, zu der auch Lebensfreude gehört. In dieser Lebensfreude musst du die Sahnetorte nicht mehr ablehnen, sondern erschaffst dir beschwingt deinen vitalen Körper. Wer seinen Körper also verändern möchte, sollte sich Fragen : Wozu?  Und:  Wozu habe ich es bis jetzt nicht nicht getan? 

Die (ehrliche Antwort) auf beide Fragen könnte dich überraschen.  Wenn Du Unterstützung brauchst auf deinem Weg zur Vitalität schau einfach unter www.manuelroyschweikart.coach/lifecoaching

vorbei, oder sende eine Mail über das Kontaktformular am Ende der Seite.

Ich freue mich auf dich!

Dein Manuel-Roy


PS: Wenn du Probleme damit hast, konsequent deine neue Ernährung einzuhalten, dann könnte das auch daran liegen, was du über das Erfüllen von Bedingungen denkst. Davon aber in einem anderen Blogbeitrag mehr.

4 Ansichten
KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH