GIBT ES "DAS" UNTERNEHMERBEWUSSTSEIN?

Aktualisiert: Aug 10

Zur Zeit geht die Rede vom Unternehmerbewusstsein um, und damit die Frage, was es ist und wo man es findet. Es scheint, als ob es der heilige Grahl des wirtschaftlichen Wachstums wäre. Ganz ähnlich seinem religiösen Pendant suchen alle danach, jedoch liegen nur vage Beschreibungen vor, wie es denn auszusehen habe...

Gestern traf ich Michael Hausenblas, einen Mann, dem man ohne Frage das Unternehmerbewusstein zuschreiben würde. Er hat mit seiner charmanten Frau Angelina ein wahres Staubsaugerimperium aufgebaut und erzählte, dass er oft um Coachings in anderen Unternehmen gebeten werde. Ganz so, als ob der kostbare Tropfen des Unternehmerbewusstseins hinüberschwappen solle auf die Jünger der Gewinnmaximierung anderer Branchen. Aber funktioniert das denn? Oder verdampfen die Tropfen des kostbaren Gedankenguts auf heißen Steinen wie:

„in unserem Unternehmen läuft das aber anders“

„unsere Kunden nehmen das nicht an“

„der hat gut reden, die Zeiten haben sich geändert!“

„ich krieg das eh nicht hin“

„was will der mir denn erzählen?“

An solch einer Überzeugungsmauer können die Ratschläge und Vorträge jedes Redners nur zerschmettern. Und auch der geneigteste und euphorischste Zuhörer wird seinen  eigenen unbewussten Überzeugungen erliegen.  Wenn es nicht schon bereits an der Veranstaltung selbst passiert, dann spätestens in den folgenden Tagen, wenn sich bestätigt, was man eh´ schon immer beobachtet hat. Denn es liegt nicht am Vortrag oder Redner, sondern an der Überzeugungsmauer des Zuhörers, also des potentiellen Unternehmers. Herr Hausenblas ist als Unternehmer geschickt genug das auseinanderzuhalten und die passenden Verkäufertalente auszubilden, der Erfolg gibt ihm recht.

Irgendwie ticken sie also anders, die Unternehmer, aber lässt sich daraus ein Elixir brauen? Am Besten für alle anwendbar, in Büchern beschrieben, auf CDs gebrannt und auf Speakerevents proklamiert? Nein. Denn jeder Unternehmer empfindet und denkt anders, genauso, wie sich Unternehmensziel und Zielgruppe unterscheiden. Was jedoch alle eint ist die Frage:

FUNKTIONIERT DAS, WAS ICH DENKE FÜR MEIN UNTERNEHMEN UND MEIN ZIEL?

Die Antwort ist einfach: Steht dein Unternehmen dort, wo du dir dein Ziel gesetzt hast? Ja? - Herzlichen Glückwunsch! Du hast das richtige Mindset für dein Ziel gehabt und die Bedingungen dafür erfüllt!

Nein? Du hast dein Ziel verpasst? Dein Wachstum stagniert oder ist gar rückläufig? Hast du schon so richtig viel probiert, um dein Ziel zu erreichen und es hat nicht geklappt? Oder setzt du dir schon gar keine Ziele mehr, weil du sie ohnehin nicht erreichst?

Dann solltest du dir wirklich mal ansehen, wie es mit deinem Mindset für unternehmerischen Erfolg aussieht. Und zwar beim Profi. Das ist nicht unbedingt jemand, der dort wirtschaftlich steht, wo du hinmöchtest, (das wäre wie Bücher lesen, Vorträge besuchen, Hörbücher hören...) Angela Merkel lässt sich ja auch nicht von anderen Präsidenten coachen!, sondern jemand, der mit dir dein Denken untersucht und wandelt, damit du beschwingt dein Unternehmen führen kannst. Also praktisch einen Rohrreiniger für deine Gehirnwindungen. Der mal so richtig mit dir die Ecken putzt, in denen diese kleinen Gedanken und Überzeugungen lauern, die dir immer so unglaublich die Ergebnisse verhageln oder dich gar nicht erst ins Tun kommen lassen. Und wenn du damit durch bist, wirst du es finden, das Bewusstsein für dein Unternehmen.

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Woche und stehe dir natürlich für Putzaktionen zur Verfügung :-)

Dein Manuel-Roy

7 Ansichten
KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH