Integrität zeigt sich wenn niemand hinsieht.


Schön und gut, aber wozu integer sein? Wenn ich integer bin, gebe ich mein Wort – und halte es auch. Andere können sich dadurch auf mich verlassen. Da schafft Vertrauen. Nirgends ist das so wichtig wie im täglichen Geschäftsbetrieb. Unternehmen, die ihr Wort nicht halten werden abgestraft, schlussendlich brechen die Zahlen ein. Der Geldzufluss ist gehemmt. Gleiches gilt für Arbeitnehmer. Oder würdest du einem Mitarbeiter, der seine Aufgaben nicht ordnungsgemäß erfüllt mehr Gehalt bezahlen? Wäre das nicht ein Grund integer zu sein?


Ganz spannend wird es bei der Integrität mir selbst gegenüber. Halte ich meine mir selbst gegebenen Versprechen ein? Also alle? Auch die Kleinen? Die Schwierigen? Die, für die ich die Bedingungen nicht so gerne erfülle? Ja? -Super! Das schafft nämlich Selbst-Vertrauen. Und das ist doch mal erstrebenswert! Jede/r, der mal eine Menge Gewicht verloren hat wird das wohl unterschreiben. Auch wenn keiner hingesehen hat, nicht heimlich am Kühlschrank genascht und am Ende der Stolz und das gewachsene Selbstvertrauen in die eigene Stärke? -Unbezahlbar!

Ganz schön lohnenswert die Sache mit der Integrität also. Selbstbewusst und reich hat ja so manch einer auf der Agenda stehen. Und dennoch schlüpfen wir immer wieder durch die kleinen Integritätsschlupflöcher und bewundern die, die eisern durchhalten. Das Dumme ist: nach einer Weile sehen wir die eigenen Schlupflöcher und Taktiken nicht mehr, mit denen wir uns selbst betrügen. Wir haben dann ganz viele Begründungen, sowohl innerhalb als auch ausserhalb von uns selbst. Aber leider haben wir dann gar kein Ergebnis. Zumindest keines, das wir positiv finden.

Es wird also Zeit, dass wir uns auf die Schliche kommen, wenn wir etwas verändern wollen.


Wenn du Hilfe brauchst beim Aufsuchen deiner verdeckten Schlupflöcher und du nicht wieder auf dein altes Verhalten zurückfallen willst, dann helfe ich dir gerne beim Suchen :-)


Herzlichst,


Dein Manuel-Roy


PS: Wenn du dir gerade gedacht hast: „ja, das mache ich morgen..., nächste Woche..., wenn Corona wieder vorbei ist...“ dann überprüfe doch mal deine Haltung zur Integrität. Denn wie einmal jemand zu mir sagte:


Integrität ist, morgens nicht auf die „Schlummern“-Taste am Wecker zu drücken.

#integrität

#selbstvertrauen

#geld






44 Ansichten
KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH