SCHUSTER BLEIB BEI DEINEN LEISTEN ?

Kaum ein Statement der letzten Woche hat mich so bewegt, wie das eines insolventen Unternehmers, der ein lukratives Geschäft ablehnte mit den Worten "Schuster bleib bei deinen Leisten". Wohl meinte er damit, dass er bei dem bleiben solle, womit er sich auskennt. Dieses Denken hatte ihn allerdings schon in den wirtschaftlichen Ruin geführt....




Kaum ein Statement der letzten Woche hat mich so bewegt, wie das eines insolventen Unternehmers, der ein lukratives Geschäft ablehnte mit den Worten "Schuster bleib bei deinen Leisten". Wohl meinte er damit, dass er bei dem bleiben solle, womit er sich auskennt. Dieses Denken hatte ihn allerdings schon in den wirtschaftlichen Ruin geführt. Mich hat das so bewegt, dass ich den heutigen Beitrag für diejenigen Schreibe, die Ihr Leben unter ein Motto gestellt haben. Ich lade Euch ein, Euer Lebensmotto einmal genauer zu betrachten und zu untersuchen ob es für eure Ziele funktioniert. Beispielhaft an dem Herrn, der meinte dass er mit den "alten Leisten" wohl sicher fahren würde. Und er fuhr sicher. In die Insolvenz. Das Sprichwort hat nämlich zwei Sichtweisen:  Einerseits ist dieser Lebens-Standpunkt maximale Sicherheit. Auf diesem Standpunkt bist du verlässlich, jeder weiß was von dir zu erwarten ist, du eckst nicht an, weil du dich zu nichts äußerst, das du nicht selbst durchdrungen hast. Ebenso wird dich nichts von deinem Fokus abbringen. Dieses Motto kann funktional sein wenn du gerade ein Haus gebaut hast, das erste Kind geboren ist und du deiner Familie sichere Strukturen geben willst und du nicht ständig mit neuen Ideen den Familienfrieden gefährden willst. Oder es dient dir wenn dein Unternehmen gerade im Aufbau ist und du dich auf deine Kernkompetenzen beschränken willst.  Zum Anderen verunmöglicht dieser Standpunkt jedoch Weiterentwicklung. Wer nie neue Standpunkte in Betracht zieht, alternative Methoden überdenkt, sich selbst (oder sein Unternehmen) in eine neue Richtung lenkt, der wird sich nur mäßig weiterentwickeln. Sich einen Berater an Bord zu holen wäre an dieser Stelle ein Zeichen von Stärke und Umsicht, damit du als Schuster deines Lebens mehr kennenlernst als deine hölzernen Leisten. 

Oder wer kennt nicht den Spruch "das Leben ist kein Ponyhof"? Er impliziert, dass Leben nicht leicht, frei wie auf dem Rücken der Pferde oder verträumt kindlich sein darf, sondern er drückt eine ironische Grundhaltung aus, die genau das Gegenteil meint. "Die Realität ist anders als ein Ponyhof" und man meint damit die eigene durch Erfahrung zementierte Wahrheit.  Schlussendlich kannst du nur untersuchen, ob dein Lebensmotto (immer noch) zu deinen Lebenszielen passt, oder ob es sich erfüllt hat und es Zeit wird ein Neues zu wählen. Denn hinter jedem Motto liegt eine innerste Überzeugung und die kann den gewünschten Ergebnissen gewaltig im Weg stehen. In diesem Fall dem defizitären Unternehmer, dem die Risikobereitschaft fehlte um seine Firma neu auszurichten. 

Einen erkenntnisreichen Advent wünscht dir,

Dein Manuel-Roy

1 Ansicht
KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH