STRESS?!?

Vor einigen Tagen hatte ich ein spannendes Teamcoaching in einem Unternehmen. Nach einem Meeting in dem die Arbeitsergebnisse modifiziert und weiterentwickelt wurden, machte sich ein Mitarbeiter Luft in dem er verbal die Hände hochwarf und erklärte, dass er unter diesem Stress seine Arbeit nicht weiter machen könne...




Vor einigen Tagen hatte ich ein spannendes Teamcoaching in einem Unternehmen. Nach einem Meeting in dem die Arbeitsergebnisse modifiziert und weiterentwickelt wurden, machte sich ein Mitarbeiter Luft in dem er verbal die Hände hochwarf und erklärte, dass er unter diesem Stress seine Arbeit nicht weiter machen könne. Die Änderungen am Projekt seien zu umfangreich, das Projekt würde beständig erweitert. Er fühle sich als Nadelöhr auf dessen Schreibtisch sich die Arbeit staue, bevor die Kollegen in die Umsetzung gehen könnten. Unter diesen Umständen könne er schwer einen klaren Gedanken fassen und blockiere innerlich. Was er dann auch tat.

Ebenfalls nach besagtem Meeting erfuhr dessen Vorgesetzter von einer weiteren arbeitsunfähigen Person in seiner Abteilung. Zu diesem Zeitpunkt war ihm ein Viertel der Belegschaft weggefallen. Innerhalb einer Stunde waren Vertretungen organisiert, Arbeit neu organisiert und das Team richtet sich wieder auf das Ziel aus, das Projekt rechtzeitig erfolgreich zu beenden. Im Nachhinein betrachtet durchaus eine herausfordernde Situation. Warum hatte er im Gegensatz zu seinem Mitarbeiter keinen Stress empfunden, schließlich hatte er nach besagtem Meeting auch einige Änderungen am Projekt und er musste dazu noch die Ausrichtung einer ganzen Abteilung im Blick haben?

Trotz ähnlicher Ausgangssituation hatten die beiden die Situation unterschiedlich bewertet, was den einen handlungsfähig bleiben ließ, während der andere blockierte und resignierte. Das wirft die Frage auf, was Stress eigent-lich ist. Stress geistert durch alle Medien. Gestresst zu sein gilt wahlweise als schick oder wird verpönt. Wer zu entspannt seiner Arbeit nachgeht hat "wohl nicht genug zu tun"? Doch wie wird Stress wirklich messbar? Was ist das WAS IST zu Stress? Zunächst einmal steigt dein Blutdruck an und die Atmung wird schneller, vielleicht werden sogar deine Hände feucht, dein Körper regelt die Körpertemperatur durch Schwitzen runter. All das passiert übrigens auch beim Sex. Und hast du beim Sex deinem Partner schon mal ins Ohr geflüstert "ich bin so gestresst - ich brauche Urlaub vom Sex." Wohl nicht. Außer deine Partner schaft hat Entwicklungsbedarf , aber dazu an anderer Stelle :-)

Offensichtlich liegt es also an unserer Interpretation über bestimmte Umstände, wenn wir den Begriff des "Stress" bemühen. Für manche Menschen ist dabei die Interpretation "Stress" schon deckungsgleich mit bestimmten Situationen im Arbeitsalltag: 

Telefon klingelt --> Stress. Akten auf dem Tisch---> Stress. 

Akten sind aber einfach nur Akten. Und das Telefon klingelt. Vielleicht ist ein Mensch in der Leitung der auf die Lösung seines Anliegens drängt, vielleicht aber auch der oben genannte Partner, der sich freut wenn du nach Hause kommst um gemeinsam "Stress" zu machen ( ich denke du verstehst was ich meine ;-) Lass nicht zu, dass Akten und Klingeltöne dich stressen. Das können sie nämlich nicht. Es bist du, der wählt gestresst zu sein. Und wozu du das machst kannst du in einem Coachinggespräch herausfinden und wandeln. Vielleicht brauchst du Stress weil du die Erfahrung gemacht hast, dass du nur so produktiv bist? Oder du nutzt Stress, weil du denkst, er mache eine Aussage über dich und deinen Wert? Vielleicht dient er dir auch dazu nicht zeitig zu Hause zu sein wo der oben genannte Partner mit noch mehr Stress auf dich wartet? (Und hier meine ich tatsächlich Ärger, keinen Sex.) Die Gründe sind mannigfaltig. Wenn du wieder frei wählen möchtest, wie du dich bei der Arbeit fühlst, dann freue ich mich auf ein Gespräch mit dir. Und alle Chefs sind eingeladen sich über ein Teamcoaching zu informieren, damit ihre Teams wieder begeistert Ergebnisse produzieren anstatt gestresst durch Ihren Arbeitsalltag zu hetzen.

In diesem Sinne: einen guten Start in eine Stress-freie Woche für Euch!

Euer Manuel-Roy

5 Ansichten
KONTAKT

ManuelRoySchweikart.Coach

Hügelstr. 10

71554 Weissach im Tal

ManuelRoySchweikart.Coach

Körnerstr. 15

10785 Berlin

mail(a)manuelroyschweikart.coach

+49 (0) 152 53 71 62 89​​

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

© 2019 by MANUELROYSCHWEIKART.COACH